Ihr Projekt in besten Händen

AIS elbe verbindet langjährige Erfahrung mit umfassendem Know-how in den Bereichen Projekt­steuerung und Projekt­management, Bauherren­vertretung und strategischer Baueinkauf. Wir betreuen weltweit agierende Unternehmen, erarbeiten für unsere Kunden maß­geschnei­derte Resultate und machen sie damit effizienter und schneller.

Am Anfang eines gemein­samen Projektes erfassen wir die Bau­herren­vorstellungen, ermitteln die Bedarfe, definieren das Projektziel und besprechen die Planung. Während der Projekt­durch­führung mit Entwurf, Auftragsvergabe, Controlling und Soll-Ist-Vergleichen begleiten wir den Projektfortschritt, erkennen Abweichungen und leiten sofort Gegen­steuerungs­maß­nahmen ein, damit der Projekt­abschluss mit Schlüssel­übergabe und Endabnahme ein voller Erfolg wird. Immer mit an Bord: unsere exzellente Kenntnis des Marktes und langjährige Erfahrung – damit Sie Kosten, Zeit und Nerven sparen!

Gut durchdachte und moderne Arbeits­plätze motivieren nicht nur Ihre Mitarbeiter­innen und Mitarbeiter – eine angenehme und flexible Arbeits­situation erhöht auch die Effizienz und Produktivität Ihres Unternehmens. Damit Ihre Arbeits­platz­umge­bungen auf dem neusten Stand sind, bewerten wir zuerst die Ist-Situation und machen uns dann an die Aktu­alisierung der Strukturen.
Am Ende des Prozesses steht ein attraktives Arbeitsumfeld, das Sie als Arbeitgeber besonders interessant macht. Denn Menschen arbeiten gerne in einem positiven Umfeld.

Am Anfang existiert die Idee, doch wie setzt man sie um? Wir sind ein proaktives Binde­glied zwischen dem Bauherrn und dem Projektteam. Im Vordergrund stehen das Projekt­ziel und die Wahrung der Interessen des Bau­herrn in Bezug auf Kosten, Zeit und Qualität. Wir bieten die Unterstützung, die Sie benötigen und stehen mit unserer Fach­kompetenz und Erfahrung an Ihrer Seite.

Zu einem professionellen Projekt­management zählt ein entsprechend organisierter und geführter Einkauf, denn dieser beeinflusst signifikant die Sicherung und den Ausbau der Wett­bewerbs­position und ist somit ein wesentlicher Ertrags­bringer.